Freitag , 17 November 2017
speedport Liste SMTP

Telekom sperrt eMailversand über die meisten Webhoster

Sie haben eine Adresse bei einem Webhosting Unternehmen, oder betreiben Ihren eigenen eMailserver und können über Ihren Telekom Anschluss keine eMails versenden?

Dann liegt sehr wahrscheinlich kein technischer Defekt des Webhosters vor, sondern Sie sind Opfer der Bevormundung Ihres Internet Providers.

Die Telekom unterbindet den eMailversand über die meisten eMailserver die nicht zur Telekom, oder verbundenen Telekom-Firmen (z.B. Strato) oder Telekom-Reseller gehören.

Dies ist sehr ärgerlich und verursacht bei den meisten Webhosting Anbietern täglich einen hohen Serviceaufwand, da die Telekom Ihre Kunden darüber nicht, oder nur sehr unzureichend informiert.

 

Wenn Sie einen Speedport Router der Telekom verwenden können Sie in den Einstellungen Ihren eMailserver zumindest hinzufügen, oder gleich diese „Sicherheitseinstellung“ deaktivieren. Sie ist nur dazu gedacht, dass mögliche Trojaner auf Ihrem Computer über den Standardport keine Mails versenden können.

1. Loggen Sie sich in den Speedport Router ein

Erreichen können Sie den Speedport Router, wenn Sie im Internet-Browser „speedport.ip“ eingeben. Bitte in der Adresszeile, nicht im google Suchfeld.

Die Logindaten stehen in der Regel unter dem Gerät. Wenn Sie sie nicht verändert haben können Sie direkt einloggen und sehen dann die folgende Übersicht.
speedport übersicht

2. Klicken Sie auf den Menüpunkt INTERNET

speedport internet

3. Wählen Sie dann links den Menüpunkt „Liste der sicheren e-Mail-Server“ aus.

Der Name ist hier nicht Programm, wenn man bedenkt wieviel Spam täglich von yahoo oder hotmail gesendet wird.

liste sichere eMailserver

4. Tragen Sie Ihren eMailserver dann in die Liste der Server ein.

Den Mailservernamen erhalten Sie von Ihrem Webhoster. Meist ist es ein spezieller Servername über den Sie sich dann auch in das Administrationsinterface einloggen können. Geben Sie am besten zusätzlich auch mail.ihrefirma.de und Ihre IP Adresse ein.

speedport Liste SMTP

Alternativ können Sie diese Funktion auch abschalten.

Fertig. Ab jetzt können Sie eMails über Ihren eMailserver verwenden.

Über Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.